HomeSobre mi página WebEl AutorPie de imprentaContactoFAQsBúsquedaLibros

Get the Flash Player to see this player.
Flash Image Rotator Module by Joomlashack.
Galaxy Messier 81
Center of the Milky way
"SNAKE" galaxy

Image 5 Title

hyperuniversum.com
Home arrow Sobre mi página Web

Sobre mi págiina Web

Si usted es un escéptico empedernido y destructivo por naturaleza, que piensa que el Universo termina con el mundo einsteniano y que después no viene nada nuevo, o no está abierto a nuevas y atrevidas teorías en el campo de la astrofísica/cosmología y temas afines que nos podrían hacer avanzar unos pasos más para realizar ciertos sueños de la Humanidad que guardamos en nuestro interior desde tiempos inmemoriables, entonces le recomiendo no visitar esta página Web, pues su adorado castillo de naipes, con ello me refiero a su visión conservadora del mundo, podría tambalearse y venirse abajo, con lo cual le fastidiaría la diversión de la lectura, pues yo le confrontaré aquí con cosas y temas y le contaré sobre ideas que rompen radicalmente el marco clásico-mecánico-cuántico-relativista de nuestra física actual y, a pesar de ello, que tienen una estrecha relación con una realidad de la que el Hombre aún no es consciente, ni mucho menos está familiarizado. Viele konservative Wissenschaftler würden auch gerne ganz offen über ihre eigenen Gedanken bezüglich dieser Thematik sprechen, aber sie trauen sich nicht, aus Reputationsgründen. Unter ihnen jedoch sind einige, die wissen, daß es mehr gibt als unsere dreidimensionale Realitätsebene.  

Es ist etwas überspitzt ausgedrückt, aber allem Anschein nach leben wir in der Grundlagen-forschung bezüglich der Kosmologie immer noch wie in den Zeiten, als die inquisitorischen "Ketzerverfolger" vergangener Jahrhunderte das Sagen hatten. Nur, die Kosmologie-Inquisitoren unserer Tage sind etwas "zivilisierter": Heute landet man glücklicherweise nicht mehr auf den Scheiterhaufen, wenn man haarsträubende Behauptungen in die Welt setzt, wie z. B. "das Universum ist eines von vielen" oder "es gab keinen Urknall oder wenn, dann viele" oder "der Mensch gehört ja nur einer von vielen Zivilisationen im Kosmos". Die Hüter der Konservativität haben in unserer Zeitrechung etwas "menschlichere" Methoden, einen Querdenker "ruhig" zu stellen: Sie schneiden einfach den Unruhestifter, sie streichen ihm alle Teleskopstunden, wenn er zu frech wird, seine Arbeiten werden nicht veröffentlicht, sie lassen ihn physikalische Größen bis 10000 Stellen hinter dem Komma berechnen oder über das Verhalten von Gezeitenkräften in der Nähe von Ringsingularitäten in rotierenden Schwarzen Löchern bis zum Erbrechen diskutieren, und keiner weiß hinterher, was er, oder noch schlimmer, wozu er etwas eigentlich berechnen sollte, und so weiter und so fort.  

Warum finden die Ideen und Vorstellungen von "Querdenkern" bezüglich des Ursprungs und der Struktur unseres Universums kaum Beachtung? Nur weil ihre Gedanken nicht in den klassischen Rahmen passen oder nicht mit der Einsteinschen Welt hundert prozentig harmonieren? Das ist schlicht und einfach engstirnig! Eins ist wohl klar: Für gewisse Phänomene müssen die Allgemeine Relativitätstheorie (ART) und die Quantenmechanik (QM) erheblich erweitert oder gar neu durchdacht werden, wenn wir die beiden wichtigsten Pfeiler der Physik zusammenführen wollen, denn nur so kämen wir weiter. Für sich allein gesehen funktionieren die ART und die QM exzellent, aber es gibt noch keine vernünftige "Brücke" zwischen ihnen, und darin liegt das Problem. Leider verursachen Begriffe wie "Überlichtgeschwindigkeit", "Wurmloch", "bitemporale Physik", "Außerirdische Intelligenzen" oder "Paralleluniversen" den meisten Konservativen ein mulmiges Gefühl in der Magengegend, aber aus welchem Grund? Und sie wollen die Sterne erreichen? Wie denn?, mit einer materieausstoßenden Rakete etwa…?  

Auf diese Weise und mit unseren längst überholten physikalischen Vorstellungen über den Kosmos bzw. das Universum werden wir es sicherlich nicht schaffen, die ART und die Quantentheorie (QT) zusammenzuführen, um eine stichhaltige Quantengravitation zu entwickeln, die in der Lage wäre, alle vier Kräfte der Natur zu vereinigen (sind es wirklich nur vier…?), denn trotz intensiver Bemühungen auf der ganzen Welt während der letzten Jahre sind wir zur Zeit noch weit davon entfernt zu wissen, wie eine konsistente Theorie der Quantengravitation aussehen könnte/müßte und was ihre Hauptmerkmale sein werden. Unser Motto müßte heißen: Her mit den "Querdenkern"! Womöglich sind sie wieder die wirklichen Vorreiter unseres Fortschrittes, wie uns die Geschichte immer wieder gezeigt hat. Lassen wir Einstein sein, behalten wir ihn in guter Erinnerung und zeigen wir uns stolz, daß er auf diesem Planeten überhaupt geboren wurde und gelebt hatte, und gehen wir trotzdem über seine AR-Theorie hinaus! Versuchen wir mit anderen Mitteln eine völlig neue Art von Theorie zu finden, welche die Einsteinsche ART als Grenzfall enthält, aber auch die Quantenphysik. Klammern wir uns doch nicht so verbissen an einer dreidimensionalen Welt und an allem, was sich darin manifestiert, mit dem Argument, daß der Mensch ausschließlich nur diese Dimesionen "wahrnehmen" kann. Ich sagte es schon unter Kollegen und Freunden der Astrophysik, und ich wiederhole es noch einmal: Bei unseren Bemühungen, das Universum zu verstehen, übersehen wir mit Sicherheit etwas Grundsätzliches. Wir stehen uns selbst im Weg. Früher glaubte man, die Erde sei eine Scheibe und jenseits dieser Scheibe würde man für immer in die ewigen Jagdgründe fallen, oder Steine könnten nicht vom Himmel fallen, weil es im Himmel keine gäbe! Und was glauben wir jetzt…? Wir glauben IMMER NOCH an diese Dinge, nur anders!

Viele fragen sich:

  • Wären die Astrophysik und die Kosmologie in der Lage, Alternativlösungen zum Energieproblem zu finden, die nicht auf Erdöl- und Kernkraftbasis beruhen?
  • Lohnt es sich immer, Riesenmengen an Geld für Raumsonden auszugeben, wenn man bedenkt, daß sie eine Ewigkeit brauchen, bis sie ihr Ziel erreichen, wenn sie es überhaupt schaffen, ohne ihren Geist aufzugeben?
  • Sind Supergravitationsantrieben wirklich realisierbar?
  • Sind Science-Fiction-Autoren nur Träumer oder doch hervorragende Vordenker?
  • Warum zerbricht man sich immer noch den Kopf, um noch ausgeklügeltere Raumraketen auf der Basis von Materieausstoß zu konstruieren und zu bauen, obwohl sie auf diese Weise niemals z. B. den nächsten Stern (Alpha Centauri) innerhalb einer akzeptablen Zeit erreichen würden?  

Nun, liebe Website-Besucher, wenn Sie Ihren gesunden Menschenverstand einsetzen, werden Sie bestimmt dahinter kommen!   Genau diesen gesunden Menschenverstand und höchste Unvoreinge-nommenheit und Offenheit von Ihnen verlange ich für den Besuch meiner Website. Nur so können wir KONSTRUKTIV vorgehen. Im Interesse der Allgemeinheit. Denn WIR ALLE sind doch noch am Lernen und sehr weit davon entfernt, die Geheimnisse der Welt bzw. des Kosmos als "gelüftet" zu erklären!

Wenn Sie folgende Punkte erfüllen: 

  • Sie sind sehr neugierig auf Themen wie Raumzeit-Reisen, Wurmloch-Theorien, Raumzeit-Spalten, Raumzeit-Risse und Ähnliches.
  • Sie suchen Antworten auf Fragen wie:
    -   Was erreichen wir denn eigentlich mit der konventionellen Raumfahrt?
    -   Ist ein Warpantrieb 'à la Star Trek' möglich?
    -   Werden wir eines Tages in der Lage sein, Supergravitationsantriebe zu entwickeln, um den Kosmos zu erforschen?
  • Was soll man eigentlich von dem sogenannten "UFO-Phänomen" halten?
  • Sie haben einen starken Forscherdrang, auch wenn Sie nicht "vom Fach" sind.
  • Sie zittern nicht wie Espenlaub, wenn Sie etwas über Paralleluniversen hören, oder wenn jemand Ihnen erzählt, daß es andere Dimensionen gibt jenseits der Einsteinschen Welt.
  • Sie denken, daß es andere Zivilisationen außer uns gibt und können Ihre Überzeugung auch schlüssig begründen.
  • Sie sind der Meinung, mit Ihnen könnte man jederzeit Pferde stehlen – astrophysikalisch und kosmologisch gesehen.


DANN SIND SIE HIER RICHTIG!

Mit Ihnen werde ich eine unglaubliche Reise unternehmen und Dimensionen anpeilen, wo der menschliche Gedanke noch nie da gewesen ist, geschweige denn ein Mensch.

Ich heiße Sie willkommen in einer fantastischen Welt, von der heute leider nur die Visionäre träumen und ausschließlich die Unerschrockenen und die Entschlossenen erreichen werden!  

 


Random Quotes

The best car safety device is a rear-view mirror with a cop in it.


© 2017 HyperUniversum
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Doctor Jesús Alejandro de la Fuente Moreno