Home▄ber meine WebsiteDer AutorImpressumKontaktFAQsSearchBook

Get the Flash Player to see this player.
Flash Image Rotator Module by Joomlashack.
Galaxy Messier 81
Center of the Milky way
"SNAKE" galaxy

Image 5 Title

hyperuniversum.com
Home arrow FAQs arrow FAQ 018

FAQ 018 E-mail

Aus den hyperkomplexen Bewegungs- und Energiegleichungen, welche die Transition eines massiven Objektes durch ein Wurmloch dritter Ordnung zwischen einem R3 und einem anderen R'3 oder einem R3 und einem Rn mit n > 4 beschreiben, geht hervor, daß das Wurmloch dritter Ordnung eine ungeheure Lichtenergiemenge ausstrahlt, wenn sein Eingang sich wieder schließt. Warum ist das so?


Wenn wir berücksichtigen, daß jede Transition bzw. Hypertransfer eines massiven Objektes durch ein Wurmloch dritter Ordnung zwischen zwei beliebigen, voneinander unabhängigen Mannigfaltigkeiten MA und MB - unabhängig von ihrer Dimensionzahl - unweigerlich eine exakt definierte Distorsion bzw. Krümmung am Generierungspunkt des Wurmloches im betreffenden drei- bzw. höherdimensionalen Raumzeit-Gefüge hervorruft und wir diese Distorsion bzw. Krümmung als eine temporale Speicherung einer gewissen (hyper)raumzeitlichen potentiellen Energie auffassen, die sofort wieder freigesetzt wird, sobald das Wurmloch sich wieder schließt, werden wir verstehen, warum diese plötzliche Wiederherstellung des (hyper)raumzeitlichen strukturellen Gefüges der betreffenden Mannigfaltigkeit auch mit der Emission von hochenergetischen Photonen verbunden sein muß. Vergessen wir nicht, daß an der Generierungsstelle des Wurmloches ebenso Gravitationswellen entstehen, die sich mit Lichtgeschwindigkeit in allen Richtungen ausbreiten.
 


Random Quotes

Anybody who wants the presidency so much that he'll spend two years organizing and campaigning for it is not to be trusted with the office.


© 2017 HyperUniversum
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Doctor Jes˙s Alejandro de la Fuente Moreno