Home▄ber meine WebsiteDer AutorImpressumKontaktFAQsSearchBook

Get the Flash Player to see this player.
Flash Image Rotator Module by Joomlashack.
Galaxy Messier 81
Center of the Milky way
"SNAKE" galaxy

Image 5 Title

hyperuniversum.com
Home arrow FAQs arrow FAQ 021

FAQ 021 E-mail

Stellt die Lichtgeschwindigkeit  c  auch die Maximalgeschwindigkeit dar, die man in einem Superraumzeit-Kontinuum Rn bzw. innerhalb eines Wurmloches dritter Ordnung erreichen kann?


Auf KEINEN Fall. Aus den hyperraumzeitlichen Feldgleichungen meiner 6- bzw. 12-dimensionalen Supergravitation sieht der sogenannte einsteinsche Γ-Term seiner speziellen Relativitätstheorie im Kontinuum R4 ganz anders aus. Dieser enthält nicht die Quadratwurzel aus (1 - v2/c2) n dieser Form, und somit ergibt sich bei der Rechnung auch keine Unendlichkeitsstellen (Division durch Null!). Daraus folgt, daß der Lichtgeschwindigkeit  c  in einem beliebigen Superraumzeit-Kontinuum Rn bzw. innerhalb eines Wurmloches dritter Ordnung im Prinzip keinen Limit gesetzt ist. Das ist aber letzten Endes eine Frage des Bezugssystems: Ein Außenbeobachter, d. h. ein Beobachter in R3 würde - wenn er es könnte! - bei einem Objekt bzw. einem ζ-Zustand das/der sich innerhalb einer der oben erwähnten hyperdimensionalen Mannigfaltigkeiten bewegt, ein Mehrfaches der Lichtgeschwindigkeit messen, nicht jedoch der "Reisende", der sich mit dem betreffenden Objekt darin bewegt -der hätte den Eindruck, daß er sich überhaupt nicht bewegt, sondern daß die drei-/vier- bzw. n-dimensionale Mannigfaltigkeit an ihm mit einer unvorstellbaren Geschwindigkeit vorbeizieht; sein Zeitablauf darin ist jedoch gleich wie der Zeitablauf des R3-Beobachters.
 


Random Quotes

It's not that I'm afraid to die, I just don't want to be there when it happens.


© 2017 HyperUniversum
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Doctor Jes˙s Alejandro de la Fuente Moreno